piwik-script

Deutsch Intern
    Institut für Musikforschung

    Prof. Dr. Martin Zenck

    Martin Zenck / Volker Rülke: Kontroverse Wege der Moderne. Der exilierte Komponist und Pianist Eduard Steuermann in seinen Briefen. Korrespondenz mit Arnold Schönberg, Theodor W. Adorno und René LeibowitzMünchen: edition text + kritik 2021.

    Eduard Steuermanns Leben und Schaffen verkörpert genuin die kontroverse Diversität der Moderne. Mit seiner Korrespondenz wird der Zugang zu einer faszinierenden Musikerpersönlichkeit eröffnet und eine bedeutende Quelle zur Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts erstmals erschlossen.

    Eben erschienen – Martin Zenck: Pierre Boulez. Die Partitur der Geste und das Theater der Avantgarde. Paderborn: Wilhelm Fink Verlag.– 840 Seiten, 93 s/w Abb., 14 farb. Abb. – Lecture-Recital am 18. November an der HFM Mainz mit Pi-Hsien Chen.

    Musik und das Imaginäre: Studientag zu Ehren von Martin Zenck. 16. Dezember 2015

    (Auto-)Historiographie der Wiener Schule: Studientag zum 65. Geburtstag von Martin Zenck (22. 10. 2010)