Das Sekretariat ist vom 14. August 2017 bis zum 25. August 2017 geschlossen.

Eben erschienen: Intercultural Music Studies vol. 21: B. Hanneken and T. de Oliveira Pinto (Eds): Music in China Today. Ancient Traditions, Contemporary Trends. "Given China’s long and varied cultural history with its many different cultural strands, it is surprising to see that comparatively little has been published in terms of ethno-musicological research..."

Eben erschienen ist der erste Band des Akademienprojekts "Corpus monodicum – Die einstimmige Musik des lateinischen Mittelalters": Elaine Stratton Hild: Tropen zu den Antiphonen der Messe aus Quellen französischer Herkunft. Schwabe: Basel 2017.

Semesterabschlusskonzert des Akademischen Orchesters: Fr 14. Juli 2017 in der Hochschule für Musik, Hofstallstr. 6-8, 19:30 Uhr. Werke von Peter Tschaikowsky, Bedřich Smetana, und Nikolai Rimski-Korsakow . Leitung: Markus Popp. Kartenvorverkauf: Buchhandlung Knodt, Textorstr. 4 oder Abendkasse (Eintritt 15 €, ermäßigt 8 €)

Der Poetry Slammer Dalibor Marković im Atelier Klangforschung: Di 4. Juli 2017, Hubland Nord, Emil-Hilb-Weg 23, 12.30–13:30 Uhr. Marković gibt im Rahmen des Seminars "Experimentelle Vocals" Einblicke in die vielseitige Praxis des Poetry Slams. Kontakt: elena.ungeheuer@uni-wuerzburg.de

"Ignaz Pleyel, der Populare? Zur Rezeption und intertextuellen Analyse seiner Streichquartette" – Gastvortrag (Workshop) von Dr. Markus Neuwirth (DHLab, Lausanne) im Rahmen des Streichquartett-Seminars: Mo, 19. Juni 2017, 10.00–12.00 Uhr: Residenz, Hörsaal III – Alle Interessenten sind herzlich eingeladen

Konzertabend Lieder und Klaviermusik. Thomas Trolldenier (Bariton) und Solvejg Henkhaus (Klavier) interpretieren Franz Schuberts Liederzyklus „Schwanengesang" und den Klavierzyklus "Im Nebel" von Leoš Janáček. Mittwoch, 24. Mai 2017, 19.30 Uhr, Toscana-Saal. Der Eintritt ist frei.

Holzbläser barock und modern: Konzert III der Klangkartei mit R. Klockenbusch (Oboe), Ph. Nadler (Fagott) und M. Sturm (Cembalo). Werke von Platti, Berio, Stockhausen und Ligeti. Toskanasaal der Würzburger Residenz. Mi 10. Mai 2017, 19.30 Uhr

Konzertabend "Spanische und südamerikanische Gitarrenmusik" Toscana-Saal, Mittwoch, 3. Mai 2017, 19.30 Uhr. Siegbert Remberger interpretiert Werke von spanischen und südamerikanischen Komponisten, wie Joaquín Turina, Isaac Albéniz, Joaquín Rodrigo. Der Eintritt ist frei … mehr

Kontrapunktwerkstatt X: 28.–29. April 2017 (Residenz HS III). Schola Cantorum Basiliensis / Institut für Musikforschung. Kontrapunkt und Tonsatzmodelle zur Zeit der Wiener Klassik. Workshops mit U. Konrad, O. Wiener, J. Menke, M. Dippon und H. Ewert (Programm: PDF)

St. Galler Summer School: Das mittelalterliche Kloster als musikgeschichtlicher Ort|Die mittelalterliche Handschrift als musikgeschichtliche Quelle: 3.–7. Juli 2017: Stiftsbibliothek St. Gallen und Institut für Musikforschung Würzburg. Bewerbung bis 1. Mai. Informationen hier [PDF].

Bericht zum Projektseminar "Operndramaturgie" (2016/17) – mit den Produktionen von Wagners Tannhäuser und Rossinis Semiramide (1823) im Spielplan der Bayerischen Staatsoper in München. – Mit Videoclip