piwik-script

Intern
    Institut für Musikforschung

    Forum Musikforschung

    Studierende laden ein – so heißt es immer dienstags von 18 bis 20 Uhr in der Domerschulstraße 13, Hörsaal 113. Die Gäste sind Persönlichkeiten aus Wissenschaft oder Praxis, die, ganz gleich aus welchem disziplinären Blickwinkel, in spannenden, ungewöhnlichen oder bei uns wenig unterrichteten Themengebieten arbeiten und uns deshalb mit einem Vortrag, Workshop oder Seminar neue Impulse für unsere eigene Arbeit geben können. Dabei empfangen wir bereits arrivierte oder noch am Beginn ihrer Laufbahn stehende ReferentInnen, national, international und aus dem eigenen Haus. Eingeladen sind aber auch alle Interessierten des gesamten Instituts, ProfessorInnen, MitarbeiterInnen aus den Forschungsprojekten, DoktorandInnen sowie sämtliche Studierende: Sie sind eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen, mit den Gästen, den InitiatorInnen und miteinander ins Gespräch zu kommen, sich anregen und bereichern zu lassen. Auf diese Weise wird unsere Vortragsreihe zu einem Forum für alle denkbaren Themen innerhalb und im Umfeld unseres Faches – einem „Forum Musikforschung“.

    Dass wir Studierende die Chance erhalten, eine Gastvortragsreihe zu organisieren, ist eine echte Besonderheit im Lehrangebot des Instituts für Musikforschung in Würzburg. In geschütztem Rahmen können dabei zentrale Fertigkeiten – wie die Betreuung und Moderation eines wissenschaftlichen Vortrags oder praktischer Workshops – geübt werden. Gleichzeitig ist der persönliche Kontakt mit der Wunschreferentin/dem Wunschreferenten eine wertvolle Gelegenheit, sich im Hinblick auf die eigene Arbeit zu vernetzen. Aber auch die bloße Teilnahme an den Vorträgen kann sich als großer Gewinn herausstellen. Unser „Forum Musikforschung“ bietet die Möglichkeit, Einblicke in Fragen und Themen zu gewinnen, die man selbst bisher nicht im Fokus hatte; es regt zum Hinterfragen und Neubewerten der eigenen Arbeit an, kann überraschende Denkanstöße geben – und ist nicht zuletzt auch eine Gelegenheit herauszufinden, womit andere sich aktuell beschäftigen sowie womit man sich selbst vielleicht einmal beschäftigen könnte.

    In die Planung, die in einer Arbeitsgruppe stattfindet, kann sich unabhängig von etwaiger Studiengangsbürokratie jeder und jede Studierende des Instituts für Musikforschung ein-bringen: Alle Studiengänge und Semester sind willkommen. Bei Interesse nehmt bitte Kontakt mit Frau Lisa Herrmann-Fertig oder Herrn Professor Andreas Haug auf. Gern könnt ihr aber auch einfach zur ersten Planungssitzung kommen, die jeweils in der letzten Semesterwoche für das neue Semester stattfindet (siehe Semesterplan). Zur Teilnahme an den Vorträgen/ Workshops ist keine Anmeldung erforderlich, sie können in Reihe oder einzeln besucht werden.