Intern
    Institut für Musikforschung

    Dr. Hanna Zühlke: Publikationen

    Monographien

    Musik und poetisches Sylbenmaß. Friedrich Gottlieb Klopstocks antikeorientierter Vers im Lied von 1762 bis 1828 (= Würzburger Beiträge zur Musikforschung 5), Würzburg 2016.

    Aufsätze und Beiträge


    Verfahren der Versvertonung in Klopstock-Liedern des 18. und frühen 19. Jahrhunderts, in: Beitragsarchiv zur Jahrestagung der Gesellschaft für Musikforschung Halle/Saale 2015 – „Musikwissenschaft: die Teildisziplinen im Dialog“, hg. von Wolfgang Auhagen und Wolfgang Hirschmann [http://schott-campus.com/gfm-jahrestagung-2015], Mainz 2016 [Schott Campus, urn:nbn:de:101:1-2016091412].

    Neues zur Würzburger Tropentradition des 13. bis 16. Jahrhunderts, in: Herbipolis. Studien zu Stadt und Hochstift Würzburg in Spätmittelalter und Früher Neuzeit, in Verbindung mit Dorothea Klein hg. von Markus Frankl und Martina Hartmann (= Publikationen aus dem Kolleg ‚Mittelalter und Frühe Neuzeit‘ 1), Würzburg 2015, S. 221–253.

    Cod. 1043, Cod. 1609, Cod. 1827, Cod. 1888, Cod. 1909, Cod. 14208, Cod. Ser.n. 2700, in: Robert Klugseder u. a., Katalog der mittelalterlichen Musikhandschriften der Österreichischen Nationalbibliothek Wien (= Codices manuscripti, Supplementum 10), Purkersdorf 2014, S. 38–40, 45–47, 115–117, 136–142, 154–158, 210–215, 230–237.

    Codex 14208 of the Austrian National Library in Vienna: A Witness to the Medieval Liturgical Practice of the Teutonic Order?, in: Papers read at the 15th Meeting of the IMS Study Group Cantus Planus, Dobogókő/Hungary, 2009. Aug. 23–29, hg. von Barbara Haggh-Huglo und Debra Lacoste, Vol. 1 (= Musicological Studies C/1), Lions Bay 2013, S. 243–260.

    Die musikalisch-liturgischen Quellen des Hochmittelalters aus dem österreichischen Benediktinerstift Admont, in: International Musicological Society Study Group Cantus Planus. Papers read at the 16th meeting Vienna, Austria 2011, hg. von Robert Klugseder, Wien 2012, S. 438–451.

    Kat. Nr. 8 - Cod. 1827, in: Robert Klugseder, Quellen zur mittelalterlichen Musik- und Liturgiegeschichte des Klosters Mondsee (= Codices manuscripti, Supplementum 7), Purkersdorf 2012, S. 199–201.

    Das Hainricus-Missale als liturgisches Gesangbuch, in: Das Hainricus-Missale. Vollständige Faksimile-Ausgabe der Handschrift MS M.711 (bisher auch „Hainricus-Sakramentar“) aus The Morgan Library & Museum New York. Kommentar, hg. von Hans Ulrich Rudolf (= Codices Selecti Commentarium CX*), Graz 2010, S. 217–255.

    Gemeinsam mit Claudia Kolodziej u. a., Die Klopstock-Vertonungen Christoph Willibald Glucks, in: Mitteilungen der Internationalen Gluck-Gesellschaft 8 (2008), S. 6–14.

    Lexikonartikel

    Art. Cluny, Art. Einsiedeln, Art. Hirsau, Art. Reichenau, Art. Sankt Gallen, in: Lexikon der Kirchenmusik, hg. von Günther Massenkeil und Michael Zywietz, 2 Bde. (= Enzyklopädie der Kirchenmusik 6), Laaber 2013, S. 264–266 (Bd. 1), S. 336–339 (Bd. 1), S. 538–539 (Bd. 1), S. 1122–1123 (Bd. 2), S. 1194–1195 (Bd. 2).


    Im Druck:

    Gemeinsam mit Andreas Haug und Isabel Kraft (Hg.), Tropen zu den Antiphonen der Messe aus Quellen deutscher Herkunft (= Corpus monodicum. Die einstimmige Musik des lateinischen Mittelalters II, 2).

    Die Quellen, in: Tropen zu den Antiphonen der Messe aus Quellen französischer Herkunft, hg. von Elaine Stratton Hild (= Corpus monodicum. Die einstimmige Musik des lateinischen Mittelalters II, 1).

    Hirsau in Norditalien: Zur liturgischen Musikpraxis des Benediktinerklosters Moggio im 12. und 13. Jahrhundert, in: International Musicological Society Study Group Cantus Planus. Papers read at the 17th meeting, Venice, Italy 2014, hg. von James Borders.

    „Mir ward ein Aufschluß, der mich als Mensch und Künstler beglückt.“ Zu Reichardts Auseinandersetzung mit der Dichtung Friedrich Gottlieb Klopstocks im Musikalischen Kunstmagazin, in: Musikpublizist und kritischer Korrespondent. Johann Friedrich Reichardt zum 200. Todestag, Tagung im Goethe-Museum Düsseldorf, 21.–22. November 2014, hg. von Gabriele Busch-Salmen und Regine Zeller.

    Zur liturgischen Musikpraxis des Benediktinerklosters Admont im Mittelalter, in: Rezeption – Produktion – Tradition. Liturgische Musik in der mittelalterlichen Kirchenprovinz Salzburg, hg. von Irene Holzer und Maike Smit-Schilling.

    Zurück zur Hauptseite

    Kontakt

    Institut für Musikforschung
    Domerschulstraße 13
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82828
    Fax: +49 931 31-82830
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Domerschulstraße 13