Intern
    Institut für Musikforschung

    IMS vol. 18

    Ma Li: Der Einfluss der traditionellen Musik auf den katholischen Gottesdienst in China. (INTERCULTURAL MUSIC STUDIES vol. 18, ed. by Max Peter Baumann and Ralf Martin Jäger. A Series of the Department of Ethnomusicology, Institute for Music Research, Julius-Maximilian University of Würzburg). VWB—Verlag für Wissenschaft und Bildung. Berlin 2014. – 327 pp; DVD mit Video- und Bild-Dokumentation. ISBN 978-3-86135-649-3. ISSN1435-5590.

    Abstract

    Im Christentum Chinas begegnen sich zwei große Kulturen. Durch die „Indigenisierung“ oder „Einheimischwerdung“ wird die Musik im katholischen Gottesdienst Chinas zu einer Ausdrucksform der „sino-christlichen“ Begegnung.
    Es gibt zahlreiche Erscheinungsformen der katholischen Kirchenmusik im heutigen China. So haben gregorianischer Choral und Musik im Dur-Moll-System neben buddhistischer oder daoistischer Tempelmusik im pentatonischen System einen gleichberechtigten Platz gefunden. Im Gottesdienst von heute spielen sowohl europäische Blasorchester als auch traditionelle chinesische Kammerensembles und Trommel- und Beckengruppen. Beide unterschiedlichen Musiksprachen können nebeneinander parallel existieren, ohne dass sie sich gegenseitig vermischen müssen - oder aber sie können eine neue Musiktradition erzeugen, in der sich die kompatiblen Elemente ergänzen und verbinden. Solche neuen Musikstile können als synkretistisch bezeichnet werden. Denn die chinesische Denkweise - in ihrer Tiefenstruktur auf harmonischen Ausgleich des Gegensätzlichen bedacht - ist auf traditionelle Weise wirksam geblieben und versucht die christlich und chinesisch geprägten Glaubenspraktiken im musikalischen Ritus miteinander zu verflechten, um so die beiden Lebenswelten in einem gleichberechtigten Nebeneinander oder aber auch Ineinander zu gestalten.

    In einer empirischen Fallstudie zu religiösen Instrumentalausstattungen, Performanzpraktiken und Musikstücken untersucht und analysiert das Buch anhand ausgewählter Beispiele den nachhaltigen Einfluss der traditionellen chinesischen Musik auf den katholischen Gottesdienst in China (mit English Summary und Chinesischer Zusammenfassung).

    Eine Begleit-DVD mit Video-Dokumentation (8 Videos – AVI) und einer Bilddokumentation (PDF) ergänzt diesen Band.

    Kontakt

    Institut für Musikforschung
    Domerschulstraße 13
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82828
    Fax: +49 931 31-82830
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Domerschulstraße 13