Intern
    Institut für Musikforschung

    IMS vol. 15

    Barbara Alge:
    Die Performance des Mouro in Nordportugal. Eine Studie vonTanzdramen in religiösen Kontexten. VWB—Verlag für Wissenschaft und Bildung, 2010 ((INTERCULTURAL MUSIC STUDIES vol. 15, ed. by Max Peter Baumann & Ralf Martin Jäger, A Series of the Department of Ethnomusicology, Institute for Music Research, Julius-Maximilian University of Würzburg). – ISBN 978-3-86135-646-2. inkl. DVD (English Summary).

    Abstract

    Dieses Buch ist eine erste umfassende Studie choreo-musikalischer Darstellungen von Christen und Mauren im Kontext katholischer Feste in Portugal. Basierend auf zwischen 2004 und 2006 durchgeführten Feldforschungen der Autorin, stehen das Johannisfest Bugiada in Sobrado, das Festa dos Caretos in Torre de Dona Chama und das Auto da Floripes in Neves im Zentrum. Trotz ihrer unterschiedlichen Form (Tanz, Kampfdrama und Volkstheater) werden diese Darstellungen dem performativen Genre der “mourisca” zugeordnet. Dieses Genre ist ein dramatischer, meist ritueller, oft prozessionaler Tanz von konstruiert exotischem Charakter und zum Teil mit kriegerischen Elementen. Die mourisca-Variante des Kampfes zwischen Christen und Mauren, von der die Studie ausgeht, ist im heutigen Portugal vor allem im Norden des Landes zu finden – und das, obwohl sich dort die Mauren im Vergleich zum Süden nicht so lange aufgehalten haben. Der Begriff des “mouro” wird nicht nur als Maure, sondern auch als Mythos und als projektive Figur behandelt, die noch heute in der Vorstellung der Bevölkerung im Norden Portugals verankert ist und sich unter anderem in den untersuchten mouriscas manifestiert. Im Zentrum steht die Frage, warum mourisca-Darstellungen mit dem mouro assoziiert werden.

    Einen wichtigen Beitrag leistet die Autorin durch die Auseinandersetzung mit einem performativen Genre, das unter Einbeziehung von Kulturwandel und emischen Gesichtspunkten nicht eindeutig definierbar ist. Daneben liefert sie auch interessante Einblicke in den Umgang mit der geschichtlichen Vergangenheit und die Konstruktion lokaler und nationaler Identität in Portugal.

    Kontakt

    Institut für Musikforschung
    Domerschulstraße 13
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82828
    Fax: +49 931 31-82830
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Domerschulstraße 13