piwik-script

Deutsch Intern
    Institut für Musikforschung

    Dr. Andreas Mielke

    Kurzbiographie

    Geboren 1954 in Lippstadt. Studium der Fächer Musikwissenschaft, Romanische Philologie, Slavistik an der Universität Münster; 1978 Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien (Musikwissenschaft, Französisch). 1983–1985 Referendardienst, 1985 Zweites Staatsexamen. 1992 Promotion an der Ruhr-Universität Bochum. 1993 bis 1998 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Musikwissenschaftlichen Institut der Ruhr-Universität Bochum (Projekt „Richard-Wagner-Briefverzeichnis“ bzw. „Richard-Wagner-Briefausgabe“) und Lehrbeauftragter. 1998–2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Musikwissenschaft der Universität Erlangen-Nürnberg (Forschungsprojekt „Richard-Wagner-Briefausgabe“). Seit 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Musikforschung der Universität Würzburg (DFG-Projekt „Richard-Wagner-Briefausgabe“).

    Veröffentlichungen

    Untersuchungen zur Alternatim-Orgelmesse (Diss. Bochum), Kassel 1996 (Bochumer Arbeiten zur Musikwissenschaft, Bd. 2).

    – (zusammen mit Werner Breig und Martin Dürrer:) Richard Wagner: Seine Briefe und ihre Dokumentation, in: RUBIN – Wissenschaftsmagazin der Ruhr-Universität Bochum, 4 (1994), H. 2, S. 36–42.

    – Artikel Orgelmesse, in: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, 2. Aufl., Sachteil 7, Sp. 1049–1054.

    – (zusammen mit Werner Breig und Martin Dürrer:) Chronologisches Verzeichnis der Briefe von Richard Wagner – Wagner-Briefe-Verzeichnis (WBV), Wiesbaden 1998.

    Richard Wagner: Sämtliche Briefe, Bd. 10 (1858/59), Wiesbaden 2000.

    Richard Wagner: Sämtliche Briefe, Bd. 14 (1862), Wiesbaden 2002.

    Richard Wagner: Sämtliche Briefe, Bd. 15 (1863), Wiesbaden 2005.

    Richard Wagner: Sämtliche Briefe, Bd. 18 (1866), Wiesbaden 2008.

    Richard Wagner: Sämtliche Briefe, Bd. 21 (1869), Wiesbaden 2013.

    – (zusammen mit Margret Jestremski und Martin Dürrer) „Wenn ich nur nicht so entsetzlich viel Briefe zu schreiben hätte!“ – Die Erlanger Edition „Sämtlicher Briefe“ Richard Wagners, in: Helmut Neuhaus (Hg.), Erlanger Editionen – Grundlagenforschung durch Quelleneditionen: Berichte und Studien, Erlangen und Jena 2009 (Erlanger Studien zur Geschichte, Bd. 8), S. 409–426.

    Ein Textilfabrikant, ein Theaterdirektor ...: Erfahrungen mit dem Internet bei der Personen-Recherche für die Wagner-Briefausgabe, in: Brief-Edition im digitalen Zeitalter, hrsg. von Anne Bohnenkamp und Elke Richter (Beihefte zu editio, 34), S. 237–247.

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Facebook. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Twitter. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Contact

    Institut für Musikforschung
    Domerschulstraße 13
    97070 Würzburg

    Phone: +49 931 31-82828
    Fax: +49 931 31-82830
    Email

    Find Contact