piwik-script

Deutsch Intern
    Institut für Musikforschung

    (Auto-)Historiographie der Wiener Schule. Fünf Seminare zum 65. Geburtstag von Martin Zenck

    Markus Böggemann: Kunst aufräumen. Schönbergs historischer Ordnungssinn

    Hansjörg Ewert: Autoanalyse als Autohistoriographie

    Christian Lemmerich: Autohistoriographie als Selbstvergewisserung der Versprengten. Schönbergs "Berliner Schule"

    Konstantin Voigt: Aufgelöst, verbogen und negiert? Historiographische Prämissen der Analyse atonaler Versvertonungen am Beispiel von Schönbergs op. 15

    Oliver Wiener: Zwischen Chiffre und Souvenir. Ein intertextuelles Netz um Weberns Symphonie op. 21

    Der Studientag beginnt am 22.10.2010 um 9:00 und wird am gleichen Tag gegen 18:00 mit Musik ausklingen.