piwik-script

Deutsch Intern
    Institut für Musikforschung

    Balafon-Musik aus Timbuktu/Mali (Mai 1961)

    Die folgenden, im Mai 1961 aufgenommenen Tracks 1–4 enthalten balafon-Musik aus Timbuktu unter der Begleitung einer oder mehrerer einfelligen Bechertrommeln jembés (Reichelt hört „tamba“ statt djembé; vgl. Reichelt zu Tracks 1–4).

    Ibrahim Sani zufolge ist das balafon im ganzen afrikanischen Kontinent bekannt und entspricht dem Klavier bzw. der Orgel in der europäischen Musik. Die balafon-Musik sei zudem reine Unterhaltungsmusik. Sie werde öffentlich gespielt und sei somit allen Menschen zugänglich (Sani zu Tracks 1–4). In Mali ist diese Musik vor allem unter den Mandinke und Bambara verbreitet.

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Facebook. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Twitter. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Contact

    Institut für Musikforschung
    Domerschulstraße 13
    97070 Würzburg

    Phone: +49 931 31-82828
    Fax: +49 931 31-82830
    Email

    Find Contact